Impressum

Sprachcenter Klopeiner See - Klagenfurt
Mag. Sylvana Sauerschnig
Georgibergstraße 43
9122 Unterburg am Klopeiner See
Tel. +43 (0) 676 / 3232508
E-Mail: office@sprachcenter.at

Bildnachweise

Fahnen: depositphotos.com

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • AGB Sprachcenter Klopeiner See - Klagenfurt

    Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle vom Sprachcenter Klopeiner See (Inhaber Mag. Sylvana Sauerschnig) abgehaltenen Kurse und werden von Kursteilnehmern durch Anmeldung zum Kurs anerkannt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für zukünftige weitere Kursanmeldungen, ohne dass es dafür einer gesonderten

    Vereinbarung bedarf. Vereinbarungen, die von allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, diese ergänzen oder aufheben bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

    • Die Kursanmeldung erfolgt entweder schriftlich, telefonisch, die Homepage oder persönlich im Sprachcenter Klopeiner See. Die Anmeldung gilt bei Einlangen als zugegangen. Das Sprachcenter Klopeiner See behält sich aber das Recht vor, die Anmeldung innerhalb von 2 Wochen, spätestens bis Kursbeginn ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

    • Mit der Anmeldung ist gleichzeitig der gesamte Kursbeitrag in bar beim Sprachcenter Klopeiner See oder durch Überweisung auf mein Konto bei der Raika zugunsten von Sprachcenter Klopeiner See (Mag.Sylvana Sauerschnig) einzuzahlen. Das Einlangen der Gutschrift über den gesamten Kursbeitrag hat vor Kursbeginn zu erfolgen. Im Falle eines Verzuges werden Verzugszinsen, die den Kreditkosten des Sprachcenter Klopeiner See entsprechen, mindestens aber 5 % über dem Diskontsatz der Österreichischen Nationalbank mit hinzurechnen von allfälliger Umsatzsteuerin Rechnung gestellt. Darüberhinaus verpflichtet sich der Kursteilnehmer sämtliche Mahn-, und Inkassospesen, die aufgrund verspäteter bzw. nicht erfolgter Bezahlung entstanden sind, zu übernehmen.

    • Die Abhaltung von Gruppenkursen hängt vom Erreichen der seitens des Sprachcenter Klopeiner See festgelegten Mindestteilnehmerzahl ab. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so behält sich das Sprachcenter Klopeiner See das Recht vor, den Kurs abzusagen. Der Kursteilnehmer erhält in diesem Fall eine Gutschrift in Höhe des bereits

    beglichenen Kursbeitrages. Alle darüberhinaus gehenden Ansprüche des Kursteilnehmers bestehen nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig durch Personen verursacht wurden, für die das Sprachcenter Klopeiner See einzustehen hat.

    • Die Stornierung einer Kursanmeldung seitens des Anmelders ist bis spätestens 2 Wochen vor Kursbegin, ohne Verrechnung einer Stornogebühr möglich. Bei Abmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn werden 50 %, und bei sonstiger Nichtteilnahme aus welchem Grund auch immer, 100 % des Kursbeitrages als Stornogebühr verrechnet. In jedem Fall muss die Stornierung schriftlich mittels eingeschriebenen Briefes, per Telefax oder per E-Mail erfolgen.

    • Das Sprachcenter Klopeiner See haftet nicht für mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Kleidung, Wertgegenstände, Geld und Kursunterlagen.

    • Die Kursunterlagen stehen im geistigen Eigentum des Sprachcenter Klopeiner See und unter dem Schutz der entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen. Das Sprachcenter Klopeiner See behält sich alle diesbezüglichen Rechte vor.

    • Das Sprachcenter Klopeiner See ist berechtigt, die Daten im Zuge der Anmeldung bzw.im Zuge der Kursveranstaltungen automationsunterstützt zu verarbeiten und zu nutzen.

    • Stehen etwaige Gegenforderungen weder im rechtlichen Zusammenhang mit der Kursteilnahme noch wurden sie

    gerichtlich festgestellt bzw. wurden seitens des Sprachcenter Klopeiner See anerkannt, so wird das Recht sowohl der gerichtlichen als auch der außergerichtlichen Aufrechnung von Forderungen des Kursteilnehmers gegenüber dem Sprachcenter Klopeiner See ausgeschlossen. Im Falle der Ungültigkeit oder der Nichtigkeit einzelner Regelungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt es zum Wegfall der betreffenden Bestimmung und bleiben die übrigen Punkte dieses Vertrages unberührt. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch eine Regelung ersetzt, die den wegfallenden Regelungen sinngemäß so entspricht, wie dies im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist.

    Es gilt österreichisches Recht.

  • AGB in PDF
  • AGB in PDF zum Download

AGB Sprachcenter Klopeiner See - Klagenfurt

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle vom Sprachcenter Klopeiner See (Inhaber Mag. Sylvana Sauerschnig) abgehaltenen Kurse und werden von Kursteilnehmern durch Anmeldung zum Kurs anerkannt. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für zukünftige weitere Kursanmeldungen, ohne dass es dafür einer gesonderten

Vereinbarung bedarf. Vereinbarungen, die von allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, diese ergänzen oder aufheben bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

• Die Kursanmeldung erfolgt entweder schriftlich, telefonisch, die Homepage oder persönlich im Sprachcenter Klopeiner See. Die Anmeldung gilt bei Einlangen als zugegangen. Das Sprachcenter Klopeiner See behält sich aber das Recht vor, die Anmeldung innerhalb von 2 Wochen, spätestens bis Kursbeginn ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

• Mit der Anmeldung ist gleichzeitig der gesamte Kursbeitrag in bar beim Sprachcenter Klopeiner See oder durch Überweisung auf mein Konto bei der Raika zugunsten von Sprachcenter Klopeiner See (Mag.Sylvana Sauerschnig) einzuzahlen. Das Einlangen der Gutschrift über den gesamten Kursbeitrag hat vor Kursbeginn zu erfolgen. Im Falle eines Verzuges werden Verzugszinsen, die den Kreditkosten des Sprachcenter Klopeiner See entsprechen, mindestens aber 5 % über dem Diskontsatz der Österreichischen Nationalbank mit hinzurechnen von allfälliger Umsatzsteuerin Rechnung gestellt. Darüberhinaus verpflichtet sich der Kursteilnehmer sämtliche Mahn-, und Inkassospesen, die aufgrund verspäteter bzw. nicht erfolgter Bezahlung entstanden sind, zu übernehmen.

• Die Abhaltung von Gruppenkursen hängt vom Erreichen der seitens des Sprachcenter Klopeiner See festgelegten Mindestteilnehmerzahl ab. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so behält sich das Sprachcenter Klopeiner See das Recht vor, den Kurs abzusagen. Der Kursteilnehmer erhält in diesem Fall eine Gutschrift in Höhe des bereits

beglichenen Kursbeitrages. Alle darüberhinaus gehenden Ansprüche des Kursteilnehmers bestehen nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig durch Personen verursacht wurden, für die das Sprachcenter Klopeiner See einzustehen hat.

• Die Stornierung einer Kursanmeldung seitens des Anmelders ist bis spätestens 2 Wochen vor Kursbegin, ohne Verrechnung einer Stornogebühr möglich. Bei Abmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn werden 50 %, und bei sonstiger Nichtteilnahme aus welchem Grund auch immer, 100 % des Kursbeitrages als Stornogebühr verrechnet. In jedem Fall muss die Stornierung schriftlich mittels eingeschriebenen Briefes, per Telefax oder per E-Mail erfolgen.

• Das Sprachcenter Klopeiner See haftet nicht für mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Kleidung, Wertgegenstände, Geld und Kursunterlagen.

• Die Kursunterlagen stehen im geistigen Eigentum des Sprachcenter Klopeiner See und unter dem Schutz der entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen. Das Sprachcenter Klopeiner See behält sich alle diesbezüglichen Rechte vor.

• Das Sprachcenter Klopeiner See ist berechtigt, die Daten im Zuge der Anmeldung bzw.im Zuge der Kursveranstaltungen automationsunterstützt zu verarbeiten und zu nutzen.

• Stehen etwaige Gegenforderungen weder im rechtlichen Zusammenhang mit der Kursteilnahme noch wurden sie

gerichtlich festgestellt bzw. wurden seitens des Sprachcenter Klopeiner See anerkannt, so wird das Recht sowohl der gerichtlichen als auch der außergerichtlichen Aufrechnung von Forderungen des Kursteilnehmers gegenüber dem Sprachcenter Klopeiner See ausgeschlossen. Im Falle der Ungültigkeit oder der Nichtigkeit einzelner Regelungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt es zum Wegfall der betreffenden Bestimmung und bleiben die übrigen Punkte dieses Vertrages unberührt. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch eine Regelung ersetzt, die den wegfallenden Regelungen sinngemäß so entspricht, wie dies im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist.

Es gilt österreichisches Recht.